Wiederholung:
Heimatfilm:

Norderbrarup gestern, heute und morgen

Der Gasthof war ausgebucht und leider nicht alle konnten Bernd Wackers Vortrag sehen.

Daher freuen wir uns jetzt auf die Wiederholung!

Das Dorfarchiv öffnet seine Schatzkiste: Bernd Wacker zeigt und kommentiert Super8 Filme aus den 70er Jahren, die er mit der damaligen Filmgruppe gedreht hat. Die vier Jugendlichen waren bei allen Festlichkeiten im Einsatz und haben dörfliches Leben dokumentiert.

Leben im Dorf zwischen 1972 und 1975

Die Feste im Krug der drei großen Vereine: Gesangsverein, Schützenverein und Feuerwehr. Der Saustruper Wehrführer Ernst Seemann eröffnet das Feuerwehrfest und hunderte von Menschen feiern bis zum frühen Morgen. Die Bilder von der Schmiede zeigen den Schmied Ernst August Lööck an der Esse. Wir sehen den Einkauf bei Kaufmann Boysen und in der Bäckerei Petersen: Hilda Petersen steht an der Kasse und bedient im Laden eine Kundin. Auf dem Brarupmarkt erleben wir dem Gastwirt Hans Heinrich Kraack. Und immer wieder begegnet uns Pastor Völster.

Außerdem sehen wir  unser Dorf in NDR Fernsehberichten wie “Sportschau der Nordschau”.  Mangels anderer Möglichkeiten kommt es zu dem denkwürdigen Dreikampf auf dem Sportplatz. Feuerwehrhauptmann Hans Peter Helm nimmt mit der Stoppuhr die Zeit bei einem Treckerslalom. Die legendäre Pointe wird hier nicht verraten!

Bernd Wacker zeigt auch die einfallsreichen und lustigen Trickfilme und verfilmten Sketche, die damals in Norderbrarup entstanden sind.

Alle Filme wurden damals im Gemeindehaus gezeigt. Mit den im Hut gesammelten Spenden konnten die Jungfilmer ihre kostspielige Ausrüstung finanzieren. So war es ihnen möglich, vier Jahre lang im Dorf am Ball zu bleiben.

Welche Gedanken gehen uns beim Ansehen durch den Kopf? Darüber tauschen wir uns nach dem Vortrag in lockerer Runde aus. Wie sehen wir unser dörfliches Leben aktuell und was wünschen wir uns für die Zukunft?

Bernd Wacker

Kaufmann, Betriebswirt und frischgebackener Unruheständler

Bernd Wacker ist Dörpsmann mit Leib und Seele. Der aktive Feuerwehrmann war 32 Jahre lang im Gemeinderat.

Schon die Großeltern mütterlicherseits lebten im Dorf – als Schneider und Handarbeitslehrerin!

Und so war der Abend!

Etwa 60 Gäste waren da, die gemeinsam mit Bernd Wacker in die Welt der 70er Jahre abtauchten. 😁  
„Es waren auch Gäste dabei, die Angehörige wiedersahen oder sich selber entdeckten – wie die damalige Inhaberin der Poststelle, die Frau Bendixen oder der ehemalige stellvertretende Wehrführer Heinz Boldt. Frau Bendixens Sohn Volker, Member unserer Filmgruppe, war auch da und es waren tolle Erinnerungen zu besprechen.

Aber auch einige der damaligen Protagonisten waren zugegen, was mich sehr berührt hat. Und viele der Gäste wollten sich gern über Norder vor fast 50 Jahren informieren. Genial!!! Es war ein gelungener Abend, so wie ich die Atmosphäre interpretiere.“ – Bernd Wacker.

Danke besonders auch an Christoph Wacker für die schönen Fotos!

Übersicht

Datum: 6. Mai 2022

Beginn: 19:30

Ort: Gasthof Norderbrarup

Knüttelallee 2, 24392 Norderbrarup

Anmeldung erforderlich: Gasthof Tel. 04641/453

Corona-nach aktueller Verordnungslage.
Gerne mit Maske bis an den Platz!

Veranstalter: Open Dör e.V.

Was ist los bei Open Dör?

Bleib auf dem Laufenden.

Schau bitte in dein Postfach. In ein paar Minuten kommt die E-Mail an mit einem Bestätigungslink.